Videos gratis abonnieren

Umwandlungssatz

Die Vorlage zur Altersvorsorge (AV2020) ist ganz schön kompliziert. Wir erklären einige der Begriffe. Heute: Der Umwandlungssatz
Rate: 
Average: 4.8 (41 votes)

Kommentare

Bild des Benutzers Leo Schrutt

Gratuliere! Super erklärt. Noch kein Politiker hat das so anschaulich erklärt. Das sollte nun doch jeder Stimmbürger verstehen, nicht nur Ökonomen und Statistiker.

Bild des Benutzers Monika Golz

Da die meisten Pensionskassen jedoch eine ummantelnde Pensionskasse haben, werden bereits jetzt die gesamten Gelder in der Pensionskasse zu den wesentlich tieferen Umwandlungssätzen von ca. 4,93% für Frauen mit 64 bis auch je nach Firma 5.85% berechnet. Da spielt die Senkung des obligatorischen Teils keine Rolle mehr.
Diesen Umstand sollten die Angestellten/Arbeiter erklärt bekommen. Leider will die Politik hier ihrer Verantwortung nicht nachkommen.

Bild des Benutzers admin

Wir würden nicht sagen, dass die Senkung keine Rolle spielt. Aber Sie haben natürlich recht, die Senkung des Umwandlungssatzes, die mit der Vorlage diskutiert wird, bezieht sich ausschliesslcih auf den obligatorischen Teil. Bei ummantelnden Pensionkassen sind durch die Senkungen des US für den überobligatorischen Teil die gesamten Umwandlungssätze bereits an vielen Orten unterhalb der 6%. 
Bild des Benutzers Peer Oser

Gehe ich richtig in der Annahme, dass bei Berechnungen bzgl. korrekter UWS nur die Lebenserwartung und die erwartete Rendite berücksichtigt sind? Welchen Einfluss hätte die Berücksichtigung einer 60% Hinterbliebenen- bzw. einer 20%-Kinderrente?

Bild des Benutzers Iwan Brot

Sehr geehrter Herr Oser
Die Hinterbliebenen- bzw. Kinderrente ist Teil des Deckungskapitals. Unter Berücksichtigung dieser Zahlungsströme müssten die UWS noch tiefer liegen.
Die Berechnungen im Video berücksichtigen lediglich die eigene Altersrente.
Beste Grüsse
Fintool-Team

Bild des Benutzers Hansueli Edelmann

Der UWS lässt sich mit einer Näherungsformel, die anschaulich in Lebenserwartung (L) und Zins (Z) splittet, einfach abschätzen:
UWS ca. 100% / L + 0.5 x Z. Der Faktor 0.5 rührt daher, dass der Kapitalabbau durch ein Dreieck approximiert wird.
Mit den Zahlen im Video (L = 22.2 bzw. 19.2 und Z = 1%) ergibt sich UWS ca. 5.05% (statt 5.03%) bzw. 5.71% (statt 5.73%).
Für einen UWS von 6% wäre eine Verzinsung von 2.99% erforderlich (statt 2.71%) bzw. 1.58% (statt 1.50%).
Für den UWS mit Anwartschaften kann die Formel wie folgt angepasst werden: UWS ca. 85% / L +0.5 x Z
Damit wird berücksichtigt, dass etwa 15% des Kapitals für die Finanzierung der Anwartschaften aufgewendet werden muss. Für Frauen müssten ungefähr 95% in die Formel eingesetzt werden.
Mit den Zahlen im Video (L = 22.2 bzw. 19.2 und Z = 1%) ergibt sich UWS ca. 4.78% bzw. 4.93%.
Für einen UWS von 6% wäre eine Verzinsung von 3.44% bzw. 3.15% erforderlich.
Je höher der Zins ist, desto ungenauer wird die Formel natürlich.
In Diskussionen leistet die Annäherung noch gute Dienste, wenn man nicht gerade ein Gerät mit BVG-/VZ-Programmen zur Hand hat.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
Aktualisieren Type the characters you see in this picture. Bitte geben Sie die Zeichen ein.  Wechsel auf Audio-Verifikation.