Videos gratis abonnieren

Geplatzte Blasen

Hohe Bewertungen und Angst vor Blasen charakterisieren die Aktienmärkte im Herbst 2017. Wir wissen auch nicht, wohin es geht. Studieren Sie mit uns die Charakteristika früheren Korrekturen.
Rate: 
Average: 5 (46 votes)

Kommentare

Bild des Benutzers manderma

Interessant wäre noch das Ganze inflationsbereinigt darzustellen ... also nicht nur bis wann ich den Einstandspreis wieder "zurück" habe, sondern bis wann ich meine Kaufkraft wieder hergestellt habe.
Aber einmal mehr eine sehr gute Produktion von Fintool!
Bild des Benutzers Marcel Truffer

Wiederum ein sehr guter Beitrag vom Fintool Team, vielen Dank! Dass die Korrekturen und die darauf folgende Hausse in der Regel 10 Jahre dauerten, bis die Höchststände wieder erreicht wurden, ist belegt. Trotzdem möchte ich erinnern, dass der Nikkei 1989 einen Höchststand von knapp 39'000 erreicht hat, oft zwischen 10'000 und 20'000 pendelte, und jetzt nach 28 Jahren (!) erst wieder bei 22'000 notiert. Japanische Verhältnisse auch in Europa und den USA vorstellbar?
Bild des Benutzers admin

Herzlichen Dank für den Beitrag Herr Truffer. Wir erlauben uns, Ihnen hierzu unser spezifisches Japan-Video beizulegen (hier).

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.