Forum

Warum so wenig Aktien?

Videos gratis abonnieren

Warum so wenig Aktien?

Kommentare

Bild des Benutzers Markus Müller

Der mit die Börse betreffendem Stammtischwissen ausgestattete Durchschnittsbürger trifft auf die PolitikerInnen deren Wiederwahlprogramm darin besteht seine Wählerschaft mit Sicherheitsversprechungen fern jeder wissenschaftlichen Evidenz meist erfolgreich zu berieseln. Denn sich am Stammtisch gegen die vorherrschende Meinung zu stellen ist nicht erfolgsversprechend und zu anstrengend. Und die Börse wird dann im argumentativen Eifer schnell das Gewand des Casinos übergestülpt. Genauso wird ohne nachzudenken resp -rechnen spontan argumentiert eine Maximalfranchise bei der Krankenkasse sei sowieso nur etwas für Reiche oder Gutverdienende. Facebook.com/FinanzwissenVorsorge

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Was ist mit dem Franken los?

Videos gratis abonnieren

Was ist mit dem Franken los?

Kommentare

Bild des Benutzers Alessio Stella

Wenn das Video angeklickt wird, steht "Dieses Video ist nicht verfügbar" Dies zur Information.
Bild des Benutzers admin

Sorry,  dumm gegangen, ist inzwischen geflickt.

Bild des Benutzers Michael

Vielen Dank für dieses aufschlussreiche Video! Ist also eine Absicherung für langfristige Aktien-ETF-Anleger (wie von Ihnen bislang empfohlen) überhaupt sinnvoll (Kosten!)? Und wie steht es um die Wirksamkeit währungsgesicherter ETF (siehe Frankenschock 15.1.15)?
Bild des Benutzers Jürg Franz

Schade, dass die hohen Zahlungsbilanzüberschüsse (ca. 50 Mrd. CHF / Jahr) nicht erwähnt werden. Die gängige Meinung ist länger, dass dies keinen Einfluss auf den Wechselkurs hat. Die SNB manipuliert den CHF Kurs dann mit entsprechenden Käufen. Vielleicht wäre dieser Aspekt einmal ein Thema?
Bild des Benutzers admin

Danke für den Hinweis, ist im "Programm".
Fintool-Team
Bild des Benutzers Anonymous

Excellent article. I will be going through many of these issues as well.. my blog post - here are the findings
Bild des Benutzers Peter Moser

Vielen Dank für das spannende Video. 

Lt Bundesamt für Statistik liegt die Kaufkraftparität aktuell bei 1.69chf zu 1 euro.
Im Video eitrag sieht es eher somaus als on die Parität jetzt fast erreicht wâre (ca 1.15)
Können Sie noch angeben auf welche Daten man sich am Besten beziehen soll? Für mich ist duese Frage höchst relevant, da ich nach einem Wohnungsverkauf im Euro Raum eine für mich grosse Menge an Euro in Chf tauschen möchte um meine Hypothek in der Schweiz zu verringern.

https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/preise/kaufkraftparitaeten.html

Vielen herzlichen Dank

Peter Moser

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

PK-Einkauf und Steuern

Videos gratis abonnieren

PK-Einkauf und Steuern

Kommentare

Bild des Benutzers Karl Hoppler

Wenn durch den Einkauf die Steuer- Progression sinkt, kann die Steuerersparnis bis 50% oder mehr ausmachen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Gaht's gut?

Videos gratis abonnieren

Gaht's gut?

Kommentare

Bild des Benutzers Marc Küffer

Finde die Analyse von Prof. Heri sehr interessant. Vielen Dank, ein wenig Optimismus ist sicher angebracht. Allgemein finde ich die Fintools Videos äusserst interessant und lehrreich. Habe sie meinen erwachsenenen Kindern empfohlen, welche sie nun auch oft ansehen. Herr Prof. Heri erklärt Komplexe Themen einfach und gut verständlich und in sehr sympatischer Weise. Vielen Dank und hoffentlich weiter so!
Bild des Benutzers admin

Wir bedanken uns für die zahlreichen Beiträge vor allem auch zum "Gaht's guet" Video. Danke, Herr Küffer, dass sie die Videos ihren Kindern empfehlen. Wir haben schon im Sinn, weiter zu machen. Es würde uns helfen, wenn wir etwas mehr Abos in der Fintool-Academy hätten. Die von den Partnern privat getragenen Unkosten würden dann ein wenig geringer werden ....
Bild des Benutzers Heinz Waech

Gratulation zu diesem Video, das unserer Kurzfristigkeit eine längere Perspektive entgegenstellt!
Bild des Benutzers Joel

Herzlichen Dank für die Buchempfehlung und auch das Fakten basierte Video, welches unser von den Medien beeinflusstes Bauchgefühl korrigiert!
Bild des Benutzers Eva Kreis

Grossartig! Sie sollten beim Schweizer Fernsehen auftreten und den Negativismus dort durchlöchern! Vielen Dank.
Bild des Benutzers admin

Wir haben das mit dem Schweizer Fernsehen bereits versucht. Ohne grossen Erfolg. Vielleicht können Sie helfen?


Bild des Benutzers Beat Eberle

Guten Abend Über das Gapminder Video habe ich mich sehr gefreut. Gapminder und der 2017 verstorbene Hans Rosling bieten aber noch mehr. Hier eine Auswahl: - BBC doc Overpopulated (englisch 60min) https://www.youtube.com/watch?v=-UbmG8gtBPM (Hätte man meiner Meinung nach vor der Ecopop initiative ausstrahlen sollen. ) - Zum Hauptthema von Gapminder: Ted talk - Wie man seine Ignoranz gegenüber der Welt vermindert (englisch 20 min) https://www.youtube.com/watch?v=Sm5xF-UYgdg&amp;t=53s - Zudem wird im ersten Video erklärt (ab Minute 10) warum die Weltbank die Bezeichnungen entwickelte Länder bzw. Entwicklungsland nicht mehr verwendet: https://qz.com/685626/the-world-bank-is-eliminating-the-term-developing-country-from-its-data-vocabulary/ ... Freundliche Grüsse Beat Eberle
Bild des Benutzers admin

Herzlichen Dank für die Hinweise, wir schauen uns die Sachen an. Wir sind von der Seite ebenfalls sehr beeindruckt.
Fintool-Team

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Inflation: Was tun?

Videos gratis abonnieren

Inflation: Was tun?

Kommentare

Bild des Benutzers Francis Jacot-Descombes

Video war sehr interessant. Können Sie Anleihen kommunizieren ohne sie zu empfehlen? Oder ein Link geben?
Bild des Benutzers M. Meier

Wird bei einer allfälligen Deflation der Realzins gekürzt?

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Deutsche Aktien: Alles verloren!

Videos gratis abonnieren

Deutsche Aktien: Alles verloren!

Kommentare

Bild des Benutzers Frances Schmidlin

Charts sagen mehr als 1000 Worte:) Immer wieder eindrücklich zu sehen, welche Risiken man vermeiden soll! Weiter so, sind ganz tolle, kurze und professionelle Videos! Lieber Gruss Frances Schmidlin
Bild des Benutzers Scherrer Isabelle

Mein Depot enthält Aktien der Deutschen Bank minus 90 %! Als ich noch auf der Sparkasse Thalwil arbeitete erhielt ich einen verzweifelten Anruf von einem Kunden, er hätte mit der CS -Aktie bislang über 250'000.-- verloren, er würde jetzt alles in die UBS-Aktie stecken! Ich riet ihm zur Diversifikation oder zu Fonds, aber ehrlich gestanden - ich dachte in jenem Moment, jemand würde mich veräppeln!
Bild des Benutzers Scherrer

Wichtig zu erwähnen, dass nicht bloss nach Wertschriftenart, sondern auch nach Sektoren und Ländern diversifiziert werden muss!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Schweizer Aktien: Alles verloren!

Videos gratis abonnieren

Schweizer Aktien: Alles verloren!

Kommentare

Bild des Benutzers AWorbs

Sehr geehrte Herren,

laut Bloomberg legte der SMI in der Zeit vom 01.01.2008 bis 31.12.2017 um 51,42% zu.
Wie kommen Sie auf 68%?
Mit besten grüßen
Alexander Worbs

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Rohstoffe: Zum Zweiten

Videos gratis abonnieren

Rohstoffe: Zum Zweiten

Kommentare

Bild des Benutzers Markus Amstutz von Future Trade AG

Sehr geehrter Herr Heri Ich schätze Ihre informativen Beiträge sehr und schaue mir diese manchmal auch an - eben weil diese sehr lehrreich und inhaltlich korrekt sind. Doch zum Thema "Rohstoffe" möchte ich gerne folgendes richtig stellen: Die Assetklasse Rohstoffe wird leider meistens als "long-only" Investment dargestellt und die Mehrzahl der Anleger investiert nach dem genau gleichen Muster oder nach den selben Prinzipien wie in Aktien. Das ist jedoch völlig falsch. Rohstoffe sind keine Einbahnstrassen und müssen zwingend "long" &amp; "short" getradet werden. Die Rohstoffmärkte unterliegen einer völlig anderen Charakteristika als die anderen Investments, da die Rohstoffmärkte primär als Instrument dazu dienen, dass sich die kommerziellen Marktteilnehmer gegen Preisbewegungen absichern können. Stellen Sie sich vor, wenn z.B. der Weizen reif zur Ernte ist, dann kommen die Mähdrescher und "rasieren" alles ab. Und jetzt - wo hat "long-only" noch eine Berechtigung? Sie erkennen also, dass zwingend ein anderer Ansatz angewendet werden muss und genau deshalb existieren wir CTA's (Commodity Trading Advisors), welche das Know-how haben und auch zur Verfügung stellen. Die CTA's arbeiten seit über 80 Jahren äusserst erfolgreich und decken die Asset-Klasse Rohstoffe über Futures ab, den nur so kann der gesuchte Mehrwert erzielt werden. Deshalb kann und gehört die Assetklasse Rohstoffe (mit einer minimalen Allokation) auch in ein privates Portfolio um eine optimale Diversifikation zu erzielen. Freundliche Grüsse Markus Amstutz

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

3a 100% Aktien

Videos gratis abonnieren

3a 100% Aktien

Kommentare

Bild des Benutzers Michael

Vielen Dank für das sehr interessante Video! Wie schätzen Sie die mit dieser Lösung verbunden Einschränkungen ein? So müsste ich spätestens mit 65 verkaufen. Stünde mein Depot/eins meiner Depots dann allerdings im Minus, müsste ich auf den realisierten Verlust auch noch Steuern zahlen. Bei anschliessender Reinvestition wäre entsprechend viel aufzuholen. Auch hier gilt wohl: Für 20-Jährige interessanter als für 40- oder gar 50-Jährige. Der Gesetzgeber müsste endlich handeln: Freie Asset Allocation in 3a und Auszahlung beliebig und flexibel ab Alter 60.
Bild des Benutzers admin

Völlig richtig. Mit zunehmendem Alter ist die Aktienallokation anzupassen. Wer über 30 Jahre (als Bsp) ein Aktienvermögen aufgebaut hat, geht mit zunehmendem Alter wiederum ein Timing-Risiko ein, auf welches er mit Reduktion der Aktienquote reagieren sollte. Ein Hinweis, wie man das machen kann, findet sich in nachfolgendem Video.
Bild des Benutzers Michael

Vielen Dank für die Erinnerung an das verlinkte Video. Eben darauf bezog sich mein ursprünglicher Kommentar, denn genau dieses Vorgehen (in Säckli denken) ist mit 3a aufgrund der derzeitigen Einschränkungen so nicht möglich, weil spätestens mit Alter 65 alles realisiert und dann noch versteuert werden muss.
Bild des Benutzers Vorsorgeberater

Vorsorgegelder aus der Säule 3A dürfen Sie ohne "bestimmten" Grund fünf Jahre vor ordentlicher Pensionierung beziehen. Somit empfiehlt es sich bei den Herren ab 60 (Damen 59) immer die Performance im Blick zu halten. Ein Bezug vor 1. -und 2. Säulebezug lohnt sich steuerlich in der Regel so oder so.
Bild des Benutzers Zehetleitner Johann K.

Danke für die Aufklärung zur 3. Säule. Zur Ergänzung: Swiss Life bietet nicht erst seit gestern diese 100% Aktienlösung im 3a an. Mit Hochachtung
Bild des Benutzers Martin Strässle

Wahrscheinlich wird die FINMA schon irgendeinen Grund finden, um diesem Startup das Handwerk zu legen.
Bild des Benutzers Bernhard

Werden Aktien direkt gehalten, also nicht über ein 3a Konto, so wird bei positiver Entwicklung ein privater Kapitalgewinn realisiert. Die Auflösung eines 3a Kontos verursacht demgegenüber eine Steuerbelastung. Es entsteht also eine Steuerbelastung auf privatem Kapitalgewinn.Man konnte zwar bei der Einzahlung in die 3. Säule die Beträge vom steuerbaren Einkommen abziehen. Der Steuervorteil dürfte aber vermindert werden. Müsste man mal rechnen mit verschiedenen Szenarien.
Bild des Benutzers admin

Ein entsprechendes Video haben wir vor 2 Wochen ausgestrahlt. Es findet sich (hier).
Bild des Benutzers Mark Flückiger

Sehr interessant, aber wohl nicht die Idee des Gesetzgebers. Dieser erlaubt nämlich maximal 30% der Anlagen in Fremdwährung. Heisst dies, dass VIAC mehrheitlich in Schweizer Aktien oder solche in Schweizer Franken anlegen muss?
Bild des Benutzers Marco Küng

Kleine Anmerkung: Es gibt bereits passive Aktienanlagefonds im 3a, welche nach der Pensionierung ins "klassische" Depot übertragen werden können. Selbstverständlich ändert diese Tatsache nichts an der Kapitalleistungssteuer welche fällig wird. Der Anlagehorizont verkürzt sich jedoch für den Rentner nicht zwingend.
Bild des Benutzers Luca Studer

Auch das VZ Vermögenszentrum bietet über die eigene VZ Depotbank in der Säule 3a eine ETF-Lösung mit 100% Aktien. Das von den Standardallokationen abweichende Anlegerprofil muss einfach durch den Anleger in der eigenen Strategie eingestellt werden.
Bild des Benutzers AdminErwin

Wir bedanken uns für alle obigen Gedankenanstösse und Bemerkungen. Wir freuen uns darüber, dass in unserem FORUM langsam eine gewisse Diskussionskultur entsteht. Wir entschuldigen uns gleichzeitig, dass wir nicht immer sofort auf Anstösse reagieren können. Fintool-Team

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

3a für Millennials

Videos gratis abonnieren

3a für Millennials

Kommentare

Bild des Benutzers Kusi

Wenn jemand die 3A für Immobilien brauchen möchte, sollte natürlich jetzt bei der Kontolösung bleiben.
Bild des Benutzers Rolf Wegner

Wozu das Geld verwendet wird, ist letztlich egal. Wer während 10 Jahren Geld für eine Immobilie spart, fährt mit der langweiligen Kontolösung wohl eher schlechter.
Bild des Benutzers Stephan Auer

Lieber Herr Heri Ein sehr starkes Video, das ich meinen Maturanden sehr gerne zeigen werde. Am Schluss kritisieren Sie mit Recht den geringen Wertschriftenanteil der Jungen. Ich erinnere mich an meinen Horizont vor 20 Jahren, welcher nicht so langfristig war, da ich mit der 3. Säule eine Hypothek zurückzahlen wollte. Das wäre wohl ein Grund dafür, dass die Jungen auf Kontolösungen gehen.
Bild des Benutzers Peter Meile

Ich bin der Meinung, dass auch 60 jährige eine Wertschriftenlösung machen können. Das Geld wird ja oft für den Lebensunterhalt benötigt, über die nächsten 20 - 25 Jahre. Ideal für einen Entnahmeplan! Somit kann auch mit 60 problemlos auf eine Wertschriftenlösung gesetzt werden (ausser man benötigt mit 65 auf einen Schlag das gesamte Kapital für eine Investition).
Bild des Benutzers AdminErwin

Völlig richtig, besten Dank für die Bemerkungen. Wir haben dazu bereits ein Vidoe gemacht: https://fintool.ch/aktien-für-über-60-jährige
Bild des Benutzers Romano Wyss

Sehr geehrter Herr Heri Aufgrund des Alters auf den Anlagehorizont zu schliessen ist etwas zu kurz gedacht. Es ist richtig, dass das Geld theoretisch lange nicht angetastet wird - ausser es wird für Immobilienkäufe verwendet. Dann, mittels WEF für den Kauf eines Eigenheims bezogen, bedeutet, dass der Anlagehorizont des 3a-Geldes beim Hauskauf endet (und nicht im Pensionsalter). Dies sind nicht Einzelfälle. Die Mehrheit der Jungen spart für grössere Anschaffungen - allenfalls auch ein Haus/eine Wohnung. Ob dies dann in späteren Jahren auch wirklich umgesetzt wird, steht auf einem anderen Blatt. Im Normalfall aber darf SICHER eine höhere Aktienquote verwendet werden als aktuell genutzt wird. Ob dies nun im 3a oder im Depot "Ordinario" umgesetzt wird, sollte jeder für sich selber entscheiden. Denn Kapitalgewinne auf Wertschriftengewinnen werden nicht versteuert - im 3a erhöhen sie aber bei der Auszahlung die Kapitalleistungssteuer... Wichtig ist also nicht OB eine höhere Aktienqoute verwendet wird - sondern WO.
Bild des Benutzers AdminErwin

Ohne Zweifel richtig. Besten Dank
Bild des Benutzers Mike Kaestner

VIAC/WIR bietet das an, mit fescher Mobile-App und Online-Kontoeröffnung.
Bild des Benutzers AdminErwin

Schauen Sie sich das nächste Vidoe an ...
Bild des Benutzers W. Meier

Guten Tag Herr Heri Mit 65 werden jetzt laufend einige 3a-Konten aufgelöst. Was wäre danach die beste Anlagestrategie?
Bild des Benutzers AdminErwin

Gute Frage, Herr Meier, die ich Ihnen aber nicht einfach so beantworten kann. Ist sehr individuell und kommt auf Ihre finanzielle Situation an (PK-Rente, AHV, sonstiges Vermögen etc.)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Seiten

partner info