Forum

Häusle mit WEF nach 50

Videos gratis abonnieren

Häusle mit WEF nach 50

Kommentare

Bild des Benutzers Isabelle Scherrer

Guten Morgen mich würde mal Ihre Meinung zu den in den vergangenen Jahren geradezu boomenden Anlageinstrumenten des sog. Immolbiliencrowdfunding interessieren. Ich bin nun gerade daran, mich an so etwas beteiligen zu wollen, zögere aber immer noch, da mir einfach die Erfahrung fehlt und mir das Klumpenrisikon von 100000 und mehr einfach zu gross ist. Was wenn die Zinsen steigen, was wenn Leerständen entstehen und was wenn ich das Geld kurzfristig benötige? Besten Dank für weitere Infos zu diesem Thema Isabelle Scherrer

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Aktien: Es könnte schwierig werden

Videos gratis abonnieren

Aktien: Es könnte schwierig werden

Kommentare

Bild des Benutzers Edward Falger

Marktbewertungen sind Durchschnitte und mit Durchschnitt lässt sich selten Staat machen. Die Märkte werden von wenigen Titeln (z.B. FANG) getrieben. Ein Grossteil der übrigen Titel hat schon massiv verloren und einige sind bereits im Schn äppchenbereich gelandet. Dann kommt dazu, dass es immer Trends gibt und geben wird. Wer in Trendbranchen früh investiert, wird exorbitante Gewinne machen, sofern er oder sie es durchsteht, zu warten. Wovon ich spreche? Cannabis Aktien befinden sich seit letztem Oktober in einem Megatrend. Laufend steigen Milliardäre ins Geschäft ein. Diese Leute wissen in der Regel, um was es geht: Doug Casey, Rick Rule von Sprott, etc., etc. Ja, dieser Megatrend wurde erst durch die vollommene Freigabe aller Hanfprodukte in Kanada angestossen. Was wenn die viel grössere USA nachziehen wird? CBD ist schon in vielen Staaten legal. Die zu erhofften Steuermilliarden werden den letzten skeptischen und in Sachen Hanf brainwashed Politiker umkrempeln. Jetzt in ACB, CGC, CRON, also in die besten einzusteigen, wird den Geduldigen in 10 Jahren eine fantastische AHV bescheren.
Bild des Benutzers Fintool-Team

Das Privileg des Alters ist, dass man schon viele solche Hoffnungen hat kommen und gehen sehen. Einige haben funktioniert, andere nicht. Der richtige Weg ist wohl, einen stark diversifizierten Kern zu haben (übrigens: Mit dem Durchschnitt lässt sich an den Finanzmärkten durchaus "ein Staat machen" - wie Sie es nennen, denn der Durchschnitt ist in der Regel ziemlich gut). Wenn man dann noch Wetten eingehen will - klar: Mit einem kleineren Teil seines Vermögens. Vielleicht geht die Wette ja auf. Wenn nicht, hat man nicht allzuviel verloren. Man muss einfach wissen, dass es unverhältnismässig mehr Wetten gibt, die nicht aufgehen, als solche, die erfolgreich sind. Selbstverständlich wünsche wir Ihnen viel Glück mit Ihrer Einschätzung. Wenn Sie ihnen dannzumal eine "phantastische" Rente beschert, wunderbar. Wenn man vernünftig früh beginnt langfristig in Aktien zu investiert, wird die Rente vielleicht nicht "phantastisch", aber auch gut.
Einfach so als Diskussionsbeitrag, den wir nicht weiter vertiefen wollen: https://epaper.nzz.ch/#article/6/Neue%20Zürcher%20Zeitung/2019-03-20/22/240817840  (Seite 22). Aber vielleicht ist es halt doch kein "Aufgelegter".
Bild des Benutzers Weed

Bezüglich Cannabis-Aktien würde ich nur in einen ETF investieren und nicht in einzelne Unternehmungen. Diese Branche ist zurzeit stark am Wachsen und Aktienkurse können schnell aufstiegen und wieder abstürzen (siehe Tillray). Sehr empfehlen kann ich den Horizons Marijuana Life Sciences Index ETF. Dieser ETF schüttet auch regelmässig eine hübsche Dividende aus. Leider gibt es zurzeit keinen passiven ETF und meistens ist dieser ETF nur bei einem Broker erhältlich. So wie es momentan aussieht, werden sich längerfristig mehr und mehr Länder für die (Teil)legalisierung von Cannabis öffnen (zugelassen für medizinische Zwecke).
Bild des Benutzers Rufer

Einfach gut und sehr lehrreich diese Beiträge! DANKE
Bild des Benutzers Remo

Danke für eure tollen und lehrreichen Videos. Bei diesem Thema stellt sich mir die Frage ob es Sinn macht den Anteil Edelmetalle aufzustocken. Ich denke da vor allem an Silber, aber auch an Gold, Platin oder Palladium. Wie ist eure Meinung dazu? Besten Dank
Bild des Benutzers Mathias Oertle

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe das Video so verstanden, dass in den 10 Jahren, die auf eine Spitze folgen, die Renditen als mässig erwartet werden können. Herr Heri, sagt aber mehrmals "in 10 Jahren" und nicht "in den 10 folgenden Jahren". Was ist jetzt richtig? Danke für die vielen, wirklich lehrreichen und guten Videos. Mathias Oertle
Bild des Benutzers Fintool-Team

Danke für die klärende Frage. In der Tat sind die Performance-Balken in der Grafik bewusst um 10 Jahre (zurück)verschoben. D.h. wir vergleichen die jeweils aktuelle Bewertung mit der "künftigen" Performance. Das ist offensichtlich nicht ganz klar herausgekommen. Erwin Heri 
Bild des Benutzers Urs Küng

Einmal mehr ein tolles Video, vielen Dank! Ich persönlich warte auf einen kräftigen Rückschlag, bevor ich wieder voll investiere. Aber, this time IS different, was die Zinsen betrifft. Die waren meines Wissens noch nie so tief und ein Ende ist noch nicht abzusehen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Mehr Geld (2)

Videos gratis abonnieren

Mehr Geld (2)

Kommentare

Bild des Benutzers Golfer

In Minute 3:19 wird das Bezugsrecht pro Aktie berechnet. Im Nenner steht Bezugsverhältnis minus 1. Wie ist das genau zu verstehen, dass man auf 2 kommt, damit die 8.33 stimmen?
Bild des Benutzers Hans-Peter Durand

Besten Dank für die Erläuterungen. Eigentlich keine Hexerei; man muss nur wissen wie man’s berechnet. Offenbar hat sich in der Präsentation der Druckfehlerteufel eingeschlichen: Im Video (bei 1min 31sek) ist die Formel korrekt aufgeführt. Beim Berechnungsbeispiel (3min 11sek) sieht die Formel (im Nenner) leicht anders aus. Mit freundlichen Grüssen Hans-Peter Durand
Bild des Benutzers Fintool-Team

So ein dummes Zeug. Jetzt hab ich extra ein einfaches Beispiel gewählt und mich trotzdem verrechnet. In der Rechnung habe ich anstatt des alten Kurses von 50 den neuen Wert von 41.66 eingegeben. Aber nicht genug, im Nenner habe "die 1" abgezogen, statt dazugezählt. Die 8.33 stimmen zwar, ergeben sich aber nur, wenn man die obigen Anpassungen vornimmt. Ich entschuldige mich. Erwin Heri 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Anlagestile (5)

Videos gratis abonnieren

Anlagestile (5)

Kommentare

Bild des Benutzers Ruth Müller

Grüezi Herr Professor Hens Sie zeigen drei junge weisse Männer bei Ihren Anlagestilen. Wo bleibt die Diversität? Frauen, Alte, Schwarze usw? Mit besten Grüssen Frau Müller
Bild des Benutzers Frank

Sehr geehrte Frau Müller, exakt mit solchen Kommentaren in Verbindung mit einer solchen Information machen Sie das eigentliche Anliegen zum Thema Diversität lächerlich. Schade
Bild des Benutzers Herr Koch

Ich hatte von Beginn der Serie ab denselben Gedanken wie Sie, Frau Müller. Die Videos sind der „Pflümli“, die Fotos wären das „Schümli“.
Bild des Benutzers Paul Eugster

Frau Müller, haben Sie keine richtigen Probleme?
Bild des Benutzers Müller Eva

Auch die UBS hat den Nachholbedarf der Frauen entdeckt: Siehe dazu: https://www.ubs.com/magazines/investing/de/investor-watch/own-your-worth.html

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Heisse News

Videos gratis abonnieren

Heisse News

Kommentare

Bild des Benutzers Kurt Grüter

Och doch - sie bringen etwas, die heissen News! Dank Insider-Stammtischinformationen hatte ich seinerzeit mein ganzes Vermögen auf Call-Optionen von ABB Ltd. eingesetzt; einige Zeit später muss ich nun nicht mehr arbeiten und kann meine ganze Zeit am Stammtisch verbringen. Dort investiere ich nun meine Börsengewinne mit 40% - u.a. Pflümli, Kräuter etc.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Aktienrückkäufe - Zauberlehrlinge

Videos gratis abonnieren

Aktienrückkäufe - Zauberlehrlinge

Kommentare

Bild des Benutzers Anonymous

Wieso sagt er mehrmals, dass es schlimm ist, dass Firmen die einzigen Käufer sind, aber erklärt den Gedanken, dass es schlimm sei, nicht? Was ist denn das Schlimme daran?
Bild des Benutzers Fintool Team

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Wenn Firmen, die Aktienrückkäufe durchführen, der Käufer von Aktien sind, ergeben sich daraus mehrere Probleme: 1. Firmen können in der Praxis nicht beliebig viele Aktien zurückkaufen, weil sonst die Eigenkapitalbasis zu klein und der Verschuldungsgrad zu hoch wird. Fällt die Firma als Käufer aus, gibt es im Extremfall keine Nachfrage mehr nach den Aktien der Firma. Das Beispiel IBM zeigt dies sehr schön: IBM musste vor kurzem die Pläne für weitere Rückkäufe sistieren, weil eine Rating-Agentur mit einer Herabstufung vom Investment Grade Bereich (Rating AAA bis BBB) in High Yield (BB+ und schlechter). Hätte IBM weitergemacht, wären die Refinanzierungsbedingungen für IBM viel schlechter geworden. Interessant ist auch, dass IBM in den letzten Jahren operativ nicht vorankam und der Aktienkurs bei steigenden Märkten kontinuierlich gesunken ist. 2. Aktienrückkäufe sind zyklisch und machen v.a. bei tiefen Zinsen und tiefen Aktienkursen sind. Es liegen nun mehrere Jahre hinter uns, in denen die Bedingungen für Aktienrückkäufe sehr günstig waren. Es fragt sich, wer die Aktien kaufen soll, wenn die Bedingungen einmal nicht mehr so günstig sind. 3. Es wäre besser, wenn die Firmen profitable Investitionen tätigen würden, als Financial Engineering zu betreiben. Als Marktbeobachter stellt sich die Frage, ob die wirtschaftlichen Perspektiven so schlecht sind, dass man keine besseren Investitionen als eigene Aktien sieht. Und falls das so ist, dann verheisst das nichts gutes für die wirtschaftliche Entwicklung. Investitionen sind der entscheidende Wachstumsmotor für eine Volkswirtschaft.
Bild des Benutzers Al Osterwalder

Aktienrückkäufe sind Schwächezeichen des Management. Angst und Unvermögen bestimmen die Unternehmenspolitik, man scheut Innovationen, progressive unternehmerische Massnahmen, M and A usw. Aktionäre erwarten Mehrwert, durch Wachstum ohne grosse Gewinnverwässerung, durch verbesserte Dividenden. Mitarbeiter erwarten Kontinuität, Prosperität und langfristige Sicherung von gut honorierten und interessanten Arbeitspätzen. Aktienrückkäufe nagen an der Unternehmenssubstanz und gefährden Zukunftschancen.
Bild des Benutzers Pitsch

"Aktionäre erwarten Mehrwert, durch Wachstum ohne grosse Gewinnverwässerung" - Genau das passiert doch eigentlich bei Aktienrückkäufen, die Gewinne pro Aktie steigen.
Bild des Benutzers Fintool Team

Sie haben recht, die Gewinne pro Aktie steigen. Gleichzeitig erhöht sich aber, wie wir es gezeigt haben, die Verschuldungsquote und die Eigenkapitalquote sinkt. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz oder eines Konkurses. Man muss daher im Einzelfall überprüfen, ob der höhere Gewinn pro Aktie genug hoch ist, um diese erhöhten Risiken adäquat zu entschädigen. Zusätzlich ergibt sich bei Aktienrückkäufen unter Umständen ein Interessenkonflikt: wenn das Management variable Vergütungen erhält, die abhängig sind von der Eigenkapitalrendite, kann dies zu einer zu starken Nutzung von Rückkäufen führen. Bleibt der Gewinn gleich und die Anzahl Aktien sinkt, erhöht sich die Eigenkapitalrendite ohne dass die Firma wirklich bedeutende geschäftliche Erfolge erzielen konnte. Die variable Kompensation des Managements steigt, ohne dass den zusätzlichen Risiken Rechnung getragen wird.
Bild des Benutzers Fintool Team

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Aktienrückkäufe sind nicht per se etwas schlechtes. Bedenklich wird es, wenn operativ keine Fortschritte erfolgen und die Firma hauptsächlich mit der (vermeintlichen) Optimierung der Kapitalstruktur beschäftigt ist. Ob sie an der Substanz der Firma nagen, hängt von vielen Faktoren ab, u.a. Höhe des Cash Flows, Investitionen in die Zukunft, Preis der zurückgekauften Aktien usw..
Bild des Benutzers Pitsch

Wenn man dieses Video schaut, kommt man zum Schluss, dass Aktienrückkäufe grundsätzlich etwas schlechtes sind. Ist es aber nicht viel mehr so, dass man dadurch die Passivseite auch optimieren kann. Dass es manche Manager damit übertreiben ist natürlich zutreffend.
Bild des Benutzers Paul Uhler

In der gegenwärtig anhaltenden Tiefzinsphase und gleichzeitig konstant steigenden Dividenden sind Aktienrückkäufe eine logische Konsequenz, denn jedes Unternehmen will seine (Kapital-) Kosten möglichst reduzieren und seine Profite optimieren. Bei Dividenden von über 4% und 0,5% Zinsen für Fremdkapital ist in der heutigen Situation ein Abbau von Eigenkapital und Aufbau von Fremdkapital beinahe zwingend. Solange dies in einem vernünftigen Mass passiert (Swisslife, SIKA, etc.) ist dagegen auch nichts einzuwenden.
Bild des Benutzers DJST

... sind Aktienrückkäufe. Auf die Umstände kommt es an. Starke Cashflows, tiefe Bewertung - warum nicht? Kommt auf die Steuergesetze an ob ein Rückkauf mehr Sinn macht als eine Dividende. Aber in dem geschilderten Ausmass ist das nur ein „Reiten“ der Zinsen, mit einem im Durchschnitt wohl bösen Ende.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Anlagestile (3)

Videos gratis abonnieren

Anlagestile (3)

Kommentare

Bild des Benutzers ryant@centrum.cz

Goten Tag Herr Prof. Hens,

in welcher Nummer F&W  gibt es mehr ?   Danke schön.   L. Ryant
Bild des Benutzers ryant@centrum.cz

Sorry, gefunden .

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Super-Fonds 4

Videos gratis abonnieren

Super-Fonds 4

Kommentare

Bild des Benutzers lislinger bin bereits registriert

Wo kann ich eine Beratung finden über die bestmögliche Auswahl von weltweiten Etfs für einen grösseren Betrag festzulegen für 10 Jahre.
Bild des Benutzers Fintool-Team

Wir arbeiten bei solchen Fragen mit den Leuten von Hinder Asset Management zusammen. (www.hinder-asset.ch)
Bild des Benutzers Meyer

Guten Tag Ich hatte mir heute bei justetf einige Fonds angeschaut, unter Anderem der von Ihnen genannte iShares Core SPI. Die TER wird dort mit 0.1 % angegeben. Schaue ich bei meinem Broker (Corner Trader), kommen zu den laufenden Gebühren von 0.1 % noch eine sogenannte Einstiegsgebühr von 5 % dazu. Was muss ich mir unter dieser Einstiegsgebühr vorstellen und was bedeutet das konkret? Ist es allenfalls sinnvoll den Broker wechseln?
Bild des Benutzers Fintool Team

Bei Fonds kann je nach Ausgestaltung des Fondsreglements eine Einstiegsgebühr zwischen 0 und 5% verlangt werden. Diese Gebühr geht an den Vertriebsträger (in ihrem Fall also Corner). Der Vertriebsträger kann die Höhe dieser Gebühr bis zum maximal möglichen Level frei festlegen. Gerade bei Discount-Brokern und im Falle von Indexfonds wird sie oft gar nicht verlangt. Sie müssten die effektiv verlangte Gebühr daher direkt mit Ihrem Broker abklären und dann entscheiden.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Anlagestil (1)

Videos gratis abonnieren

Anlagestil (1)

Kommentare

Bild des Benutzers Dr. Lothar Speth

da in Ihrem Video die Literaturliste nicht zu erkennen ist, schikcne Sie mir doch diese als Email zu.

MFG

Dr. Speth 

dr [dot] speth [at] praxis-speth [dot] de
Bild des Benutzers Kritikus

Gratulation den Leuten von Fintool. Professor Hens als Referent ist eine echte Bereicherung. Es zeigt auch, dass Fintool nicht einfach eine weitere Finanz "Plauderi-Plattform" ist, sondern das Verbreiten wissenschaftlich abgesicherten Finanzwissens ernst nimmt. "Plauderis" auf dem Gebiet haben wir nämlich genug. Machen Sie weiter so. Kritikus

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

AHV Rente steigt

Videos gratis abonnieren

AHV Rente steigt

Kommentare

Bild des Benutzers Monika Golz

Leider gibt gerade bei der Existenzsicherung der AHV eine unschöne Entwicklung dabei, weil die Ergänzungsleistungen sinken fast automatisch in der gleichen Höhe wie die AHV steigt - was bedeutet, dass diese GeringVerdiener resp. KleinRentenbezüger ohne einen Teilzeitjob immer mehr ausgegrenzt werden vom öffentlichen Leben, denn die steigenden Wohnungskosten/Lebenskosten/Krankenkassenprämien werden nicht mehr genügend ausgeglichen UND was viel schlimmer ist, weil die Mindesteinkommenssumme um steuerfrei zu sein nicht steigt UND die AHV im Gegensatz zur EL steuerpflichtig ist, steigen auch die Steuerausgaben. Hier müsste die Politik schon seit einigen Jahren in die Pflicht genommen werden.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Seiten

partner info