Videos gratis abonnieren

Weitere Beiträge zu diesem Thema:
Natürlich geht es uns hier nicht einfach nur um den 30-Jährigen Anleger. Es geht um die Bedeutung einer disziplinierten Anlagestrategie und um das was Daniel Goldstein unter dem "Battle between your Present and Future Self" versteht; um die Frage der Verwendung sogenannter "Commitment Devices" oder um den permanenten Kampf zwischen Ihrem heutigen und Ihrem künftigen Ich. Finden sie hier ein ausgesprochen charmantes Kurzvideo von Goldstein zu dem Thema.Wenn Sie auf einfache Art und Weise simulieren wollen, wie sich beliebige jährliche Zahlungen bei unterschiedlichen Annahmen bezüglich der Renditen über spezifische (von Ihnen gewählte) Zeithorizonte verhalten, dann gehen sie auf den folgenden  Vorsorgerechner (findet sich auf der Seite der Credit Suisse), gehen zum "Vermögensaufbau Säule 3a", deklarieren sich als "Erwerbstätig ohne Pensionskasse", geben den Betrag ein (maximal 33'696), die Anlagedauer und die erwartete Rendite. So kriegen Sie die Ergebnisse zukunftsgerichtet. Natürlich können sie sich dabei die ganze Säule 3a Geschichte mit all seinen Steuerersparnissen etc. auch gleich auf interessante Art und Weise zu Gemüte führen.
Wenn Sie's lieber auf English haben, eine wunderbare Zusammenfassung findet sich hier.

 

Aktienstrategie für 30-Jährige

Wir erläutern eine mögliche Langfriststrategie für einen 30-Jährigen, der sich bereits Gedanken über sein späteres Rentnerleben macht und untersuchen, welche Ergebnisse diese Strategie über die letzten 30 Jahre geliefert hätten (für den heute 60-Jährigen)

 

Rate: 
Average: 4.9 (44 votes)

Kommentare

Bild des Benutzers Tom Haller

Vielen Dank für das informative Video! Es hat bei mir verschiedene Folgefragen hervorgerufen: - Wäre es nicht sinnvoller in kleineren Abständen (z.B.: monatlich) weniger zu investieren, anstatt einmal im Jahr eine grössere Summe? Indices: - Um diversifiziert zu sein, müsste man wohl Indices von verschiedenen Wirtschaftsräumen einbeziehen. - Welche Wirtschaftsräume soll man wieso berücksichtigen? - Was charakterisiert einen gut diversifizierten Index? Gibt es wissenschaftliche Grundlagen um das zu bestimmen? Danke, Grüsse Tom
Bild des Benutzers redakteur

Zu Ihrer ersten Frage: Kommt ein wenig auf den Anlagehorizont an. Wenn er wirkich lang ist, spielt es nicht eine so grosse Rolle. Beachten Sie dazu vor allem aber auch die Kosten.

Wir sind nicht so sicher, dass sie wirklich so viele  unterschiedliche Indices brauchen. Schauen Sie sich einmal unser Video zu Internationaler diversisfkation an. Sie finden es (hier). Und für eine Analyse der verschiedenen Indices haben wir nächste Woche ein video für Sie ("Index? Klar! Aber welcher?") Wird Ihnen gefallen.

Bild des Benutzers dirk

Hallo Herr Heri, vorab: toller Service den sie mit ihren Videos leisten, danke. Sie beschreiben in ihrem Video, dass die Dividenden wieder angelegt werden sollten. Kann man es nicht einfach gestalten, indem man einen tes. etf auf Dividenden-Aktien kauft? vg dirk
Bild des Benutzers redakteur

Völlig richtig. Investitionen in thesaurierende Produkte (z.B. ETFs) löst einen Teil der Probleme.

Bild des Benutzers M Boller

Das ist ein interessanter Beitrag. Dazu habe ich folgende kritische Anmerkung: Man kann nur vermuten, wie in den nächsten 30 Jahren die Aktienentwicklung aussieht. Tendenziell schaut man häufig auf die erfolgreichen Länder wie USA oder Europa zurück und weniger auf Regionen, die sich nicht gut entwickelt haben. Hätte man in den letzten 30 Jahren die Strategie z.B. im griechischen Aktienmarkt angewendet, wäre die Rendite desaströs gewesen. Ist nicht auch das Bruttosozialprodukt in den letzten 40 Jahren besonders stark gewachsen und wie nachhaltig ist das? Eigentlich sollte man eine Periode von 200 Jahren oder mehr verwenden. Erst in der Neuzeit hat die Produktivität meines Wissens stark zugenommen und zuvor war das weltweite Wachstum sehr gering.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Zulässige HTML-Tags: <blockquote> <br> <cite> <code> <dd> <div> <dl> <dt> <em> <li> <ol> <p> <span> <strong> <ul>
  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".
CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass Sie keine Maschine sind, um automatische Registrierungen von Maschinen zu verhindern. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.