Datenschutz

Body: 

Datenschutzbestimmungen der Fintool AG, Zürich

Letztmals aktualisiert am 25. Mai 2018
Diese Datenschutzbestimmungen geben einen Überblick darüber, welche Personendaten Fintool AG (nachfolgend entweder „Fintool“ oder „wir“) erhebt, wie diese Personendaten bearbeitet werden und an wen sie allenfalls weitergegeben werden. Sie erfahren auch, welche Rechte Sie gemäss dem Datenschutz haben und wie Sie diese ausüben können.
Mit der Nutzung einer Webseite oder einer mobilen Applikation, die von Fintool betrieben wird, erklären Sie sich mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten sowie der nicht personenbezogenen Daten nach Massgabe dieser Datenschutzbestimmungen einverstanden und akzeptieren die vorliegenden Datenschutzbestimmungen.
Bitte lesen Sie diese Datenschutzbestimmungen in regelmässigen Abständen durch, so dass Sie diesbezüglich immer auf dem Laufenden sind und wissen wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.
Einiges Wissenswertes über uns:

1.     Wer ist Fintool?

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, wer der Inhaber der Datensammlung ist. Inhaber der Datensammlung ist bei Fintool die Fintool AG, Basteiplatz 3, 8001 Zürich.
Fintool AG betreibt die Plattform Fintool mit Kurzvideos über Anlage-, Wirtschafts- und Finanzwissen, sowie die dazugehörige Mobile App. Fintool ist eine unabhängige Plattform geführt von Experten aus der Wirtschafts- und Finanzbranche.

2.     Welche Daten bearbeitet Fintool grundsätzlich?

Grundsätzlich gibt es zwei Kategorien von Daten, welche bearbeitet werden, wenn Sie mit uns in Kontakt treten: Personendaten, sowie  nicht-personenbezogene Daten.

2.1.          Was sind Personendaten und was bedeutet „bearbeiten“?

Personendaten sind alle Angaben, die sich auf Sie beziehen und etwas über Sie aussagen. Dies sind zum Beispiel Ihr Vorname und Name,  Postadresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und Ähnliches.
Informationen, die nicht mit Ihrer Person also nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können, gelten nicht als Personendaten.
Das Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Ihren Personendaten. Dies bedeutet unter anderem die Erfassung, Sammlung, Anonymisierung, Speicherung, Verwaltung, Nutzung, Übermittlung, Bekanntgabe oder Löschung Ihrer Personendaten.

2.1.1.               Wie und auf welcher Rechtsgrundlage bearbeiten wir Ihre Personendaten?

Ihr Vertrauen in uns, dass wir Ihre Personendaten und damit Ihre Persönlichkeit schützen, ist uns wichtig. Wir möchten deshalb, dass Sie Folgendes wissen:
Wir halten die Grundsätze ein, welche uns die Datenschutzgesetze der Schweiz und – sofern anwendbar – der Europäischen Union auferlegen. Das bedeutet, dass wir Ihnen gegenüber transparent darlegen, welche Personendaten wir für welchen Zweck bearbeiten. Wir bearbeiten nur Personendaten, welche wir rechtmässig erhalten haben und – in den Fällen, wo wir dies brauchen - eine Rechtsgrundlage haben, dass wir sie bearbeiten dürfen. Eine Rechtsgrundlage kann ein Vertrag sein, Ihre Einwilligung, ein Gesetz oder ein öffentliches Interesse, das uns die Bearbeitung erlaubt oder ein berechtigtes Interesse unsererseits.
Wir informieren Sie bei jeder Datenbearbeitung darüber, was wir mit Ihren Personendaten tun. Wir werden Ihre Personendaten nicht länger aufbewahren oder verarbeiten, soweit wir gesetzlich nicht mehr verpflichtet dazu sind und
·        wir diese nicht mehr benötigen
oder
·        Sie der Nutzung widersprechen
Welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Personendaten haben und wie Sie diese wahrnehmen können, erfahren Sie unter dem Punkt: Was sind Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Personendaten?

2.1.2.               Welche Personendaten werden bei Fintool wann und weshalb (Zweck) bearbeitet?

Wir bearbeiten Ihre Personendaten grundsätzlich immer dann, wenn Sie in Kontakt mit uns treten. Dies ist bei Fintool der Fall, wenn Sie:
·        sich per E-Mail an uns wenden;
·        an unserem Forum teilnehmen;
·        sich für einen Newsletter anmelden;
·        sich für die Fintool-Academy registrieren;
·        Werbung über unsere Produkte und Dienstleistungen (Direktmarketing) erhalten;
 
a)     Kontaktaufnahme per E-Mail
Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, erfassen wir folgende Personendaten von Ihnen:
·        Anrede (Geschlecht)
·        Vorname
·        Name
·        Telefonnummer
·        E-Mail Adresse
·        Adresse inkl. Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort (optional)
Wir bearbeiten diese Personendaten zur Beantwortung Ihrer Anfrage.
b)     Newsletter, Gratis Videos, Registration
Wenn Sie sich für unsere Gratis Videos anmelden, erfassen wir folgende Personendaten von Ihnen:
·        Anrede (Geschlecht)
·        Vorname
·        Name
·        E-Mail Adresse
Neben den Videos senden wir Ihnen in unregelmässigen Abständen E-Mails, um Sie auf weitere Angebote und Dienstleistungen von Fintool aufmerksam zu machen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dieser Bearbeitung mit einer E-Mail an mail [at] fintool [dot] ch zu widersprechen.
Von den Newslettern können Sie sich abmelden, indem Sie auf den entsprechenden Link am Ende des Newsletters klicken.
c)     Fintool-Academy Registration
Wenn Sie sich für die Fintool-Academy registrieren, erfassen wir folgende Personendaten von Ihnen:
·        Benutzername
·        E-Mail Adresse
·        Anrede (Geschlecht)
·        Vorname
·        Nachname
·        Adresse inkl. Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort
Während der Laufzeit des Abos erfassen wir zudem folgende Daten von Ihnen, die Sie möglicherweise bei uns hinterlegen oder publizieren:
·        Ihre Kommentare, welche Sie auf dem Forum von Fintool publizieren
·        Ihre Fortschritte und Seitenbesuche in der Academy
Wir bearbeiten diese Personendaten zu folgenden Zwecken:
·        zur Erfüllung und Abwicklung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Zustellung von Neuigkeiten der Academy oder Datenschutzbestimmungen);
·        zur Überprüfung der Zugangsberechtigungen und Verwaltung des Benutzerkontos;
·        zur Veröffentlichung Ihres Benutzernamens, wenn Sie auf dem Forum einen Kommentar publizieren;
·        zu Marketingzwecken, das heisst, wir senden Ihnen sporadisch E-Mails zu Neuigkeiten von Fintool zu.
 
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, dieser Bearbeitung mit einer E-Mail an mail [at] fintool [dot] ch zu widersprechen.
Beim Kauf des Fintool-Academy Bezahlabos durch die Online-Zahlungsoption Kreditkartenkauf, erfolgt die Bezahlung über das Online-Zahlungssystem des jeweiligen Anbieters. Die Bearbeitung von Personen- und Zahlungsdaten erfolgt in diesem Fall direkt über den Anbieter des jeweiligen Zahlungssystems. Wir kennen und speichern Ihre Zahlungsdaten nicht. Bitte beachten Sie in einem solchen Fall die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters des Online-Zahlungssystems.
d)     Werbung über unsere Medienprodukte und Dienstleistungen (Direktmarketing)
Um Ihnen weitere Angebote zu Produkten und Dienstleistungen von Fintool unterbreiten zu können, bearbeiten wir Ihre Personendaten auch zu Marketingzwecken. Das heisst wir stellen Ihnen Werbung per E-Mail zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu.
Zudem entnehmen wir zum Zweck der Kundengewinnung Personendaten (Adressen) aus öffentlich zugänglichen Quellen und beziehen solche auch von professionellen Drittanbietern.  
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Bearbeitung Ihrer Personendaten zu diesen Zwecken allgemein oder in Bezug auf ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu widersprechen (Siehe unter Punkt: Widerspruchsrecht).

2.1.3.               Weitergabe von Personendaten an Dritte

Ihre Personendaten können an Dritte ausserhalb Fintool weitergegeben werden, welche im Auftrag von Fintool technische oder organisatorische Dienstleistungen wahrnehmen, die wir für die Erfüllung der oben genannten Zwecke oder der allgemeinen Geschäftstätigkeit benötigen. Dies kann zum Beispiel ein Hosting-Partner,  oder eine Lieferorganisation sein. Diese Dienstleister verpflichten wir vertraglich dazu, Ihre Personendaten ausschliesslich in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben zu bearbeiten und durch geeignete Sicherheitsmassnahmen technischer oder organisatorischer Natur den Schutz Ihrer Personendaten zu gewährleisten.
Diese Dienstleister befinden sich vorwiegend in der Schweiz und in der Europäischen Union, wo ein angemessener Schutz von Personendaten vorgesehen ist. Befindet sich ein Dienstleister in einem Land, dessen Datenschutzgesetze keinen mit dem schweizerischen vergleichbaren Schutz der Personendaten gewährleistet, verpflichten wir diese Dienstleister mittels Vertrag dazu, das Schweizer Datenschutzniveau einzuhalten. Hierzu benutzen wir die sogenannten EU-Standardklauseln https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en. Ist das betreffende Unternehmen für den Swiss-U.S. Privacy Shield zertifiziert, so wird ein Standardvertrag abgeschlossen.
Eine sonstige Weitergabe, Übermittlung oder ein Verkauf Ihrer Personendaten an Dritte ausserhalb Fintool erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zur Abwicklung eines Vertrages, welchen Sie mit Fintool abgeschlossen haben, erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.
Vorbehalten bleibt die Offenlegung der Personendaten von Gesetzes wegen, zum Beispiel gegenüber einer Strafverfolgungsbehörde, zur Verfolgung und Aufdeckung unrechtmässiger Aktivitäten oder gegenüber einer Steuerbehörde.

2.2.          Nicht personenbezogene Daten

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, werden auf unseren Webseiten und in unseren Applikationen durch verschiedene Technologien von uns und Dritten nicht personenbezogene Daten gesammelt.

2.2.1.               Was sind nicht personenbezogene Daten und weshalb bearbeiten wir diese?

Nicht personenbezogene Daten, sind Informationen, die nicht mit Ihrer Person – also nicht mit Ihrer Identität – in Verbindung gebracht werden können. Wir stellen grundsätzlich keine Verbindung zwischen diesen Daten und Ihren Personendaten her, deshalb sind diese Daten für uns anonym.
Wir sammeln und bearbeiten diese Daten, damit wir unsere Produkte und Dienstleistungen stetig verbessern und Ihren Bedürfnissen anpassen, Trends erkennen, Statistiken über die Nutzung unserer digitalen Angebote erstellen und auswerten können.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Bearbeitung von nicht personenbezogenen Daten zu unterbinden. Wie Sie dazu vorgehen müssen, erfahren Sie unter „Wie kann ich Cookies deaktivieren?“ In den folgenden Kapiteln finden Sie zudem die entsprechenden Links, um die verschiedenen Technologien zu deaktivieren.

2.2.2.               Welche Technologien benutzen wir und weshalb werden sie bei Fintool benutzt?

Wie die meisten Digitalanbieter benutzen wir folgende Technologien:
a)     Cookies
Auf unseren Webseiten und mobilen Applikationen werden Cookies von uns und von Dritten eingesetzt. Ein Cookie ist eine kurze Textdatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird, wenn Sie eine unserer Webseiten nutzen.
Diese sind für die Funktionalität der Webseiten nicht unbedingt erforderlich. Diese Art von Cookies wird dazu benutzt, um Daten über die Webseitennutzung oder die Nutzung der mobilen Applikationen (Sprachpräferenzen, Dauer einer Benutzersitzung usw.) zu erfassen und zu analysieren, damit wir Ihr Besuchererlebnis verbessern können. Wir nutzen dazu folgende Cookies:
b)     Logfiles
Bei der Nutzung von Webseiten oder mobilen Applikationen registrieren die Webserver unpersönliche Nutzungsdaten, sogenannte Logfile. Logfiles geben Auskunft über Ihre IP-Adresse, die zuletzt besuchte Seite, den verwendeten Browser, das Datum, die Uhrzeit und die angeforderte Datei. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei der Nutzung des Internets zwingend an. Sie lassen jedoch keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu.
Diese unpersönlichen Nutzungsdaten werden von Fintool statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren, Trends zu erkennen sowie Angebote und Produkte zu verbessern bzw. bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse auszurichten.
c)     Elemente von anderen Webseiten, z.B. Plug-ins
Auf unseren Webseiten und unseren mobilen Applikationen können Elemente von Drittanbietern verwendet werden. Fintool verwendet zum Beispiel folgende Elemente:
·        Elemente sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.
Sobald diese Elemente aufgerufen werden, können sie automatisch anonymisierte Nutzungsdaten erfassen und an die Drittanbieter weiterleiten. Wenn Sie ein Element eines Drittanbieters (z.B. «Gefällt mir» Plug-in von Facebook) anklicken, kann automatisch eine Verbindung zu den Servern dieses Drittanbieters hergestellt werden. Dabei können dem Drittanbieter Daten über Ihren Besuch auf unserer Webseite resp. auf einer mobilen Applikation übermittelt werden. Diese Daten können unter Umständen Ihrem Benutzerkonto beim Drittanbieter (z.B. Facebook oder Twitter-Konto) zugeordnet werden. Überdies kann der Drittanbieter Personendaten (Name, Vorname und E-Mail-Adresse) Ihres Benutzerkontos an Fintool übermitteln, sofern Sie dieser Funktion beim Drittanbieter zugestimmt haben. Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Drittanbieter finden Sie in den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Drittanbieter.

2.3.          Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Mit der Nutzung unserer Webseiten und Applikationen stimmen Sie zu, dass Daten über Sie in der beschriebenen Weise und zu den vorgenannten Zwecken bearbeitet werden. Sie können jedoch Cookies jederzeit kontrollieren und/oder löschen, in dem Sie Opt-out-Links benutzen.
Die meisten Internet-Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Es steht Ihnen jedoch offen, Ihren Browser so einzustellen, dass Cookies generell abgelehnt werden, indem Sie in Ihrer Browser-Einstellung „keine Cookies akzeptieren“ wählen, oder dass Sie jeweils angefragt werden, bevor ein Cookie einer von Ihnen besuchten Internet-Seite akzeptiert wird.
Sie haben zudem die Möglichkeit, die Cookies auf Ihrem Computer oder auf Ihrem mobilen Gerät zu löschen, indem Sie die entsprechende Funktion in Ihrem Browser anwählen. Seien Sie sich dabei bewusst, dass Sie die Cookies auf all Ihren Geräten deaktivieren oder löschen müssen.
Bitte beachten Sie, dass das Löschen von Cookies im Browser zur Folge hat, dass auch ein Opt-out-Cookie, gelöscht wird. Wenn Sie ein Opt-out-Cookie weiterhin aktiviert haben wollen und alle Cookies gelöscht haben, muss das Opt-out-Cookie bei einem erneuten Besuch der vorliegenden Webseite erneut aktiviert werden. Ansonsten werden Sie als neuer Benutzer erkannt und Ihre Daten werden wieder erfasst. Seien Sie sich zudem bewusst, dass Sie die Cookies auf all Ihren Geräten deaktivieren müssen.
Sollten Sie eine der beschriebenen Möglichkeiten wählen, können Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen. Wir weisen an dieser Stelle auch darauf hin, dass gegen allgemeine Werbeanzeigen auf unseren Webseiten oder in unseren Applikationen keine Widerspruchsmöglichkeit besteht.

3.     Was sind Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Personendaten?

Ihre Personendaten gehören Ihnen. Sie sind deshalb berechtigt, selbst zu bestimmen was mit Ihren Personendaten passiert, und dürfen jederzeit wissen, was mit Ihren Personendaten geschieht. Sie haben gemäss Datenschutzgesetz folgende Rechte:

3.1.          Auskunftsrecht

Gemäss Datenschutzgesetz haben Sie das Recht, unentgeltlich zu erfahren, ob und welche Personendaten Fintool über Sie bearbeitet. Ihr Auskunftsbegehren müssen Sie uns schriftlich, zusammen mit einer Kopie eines Identitätsausweises an folgende Adresse: Fintool AG, Datenschutz, Basteiplatz 3, 8001 Zürich schicken.

3.2.          Recht auf Berichtigung Ihrer Personendaten

Das Datenschutzrecht sieht vor, dass Sie jederzeit dazu berechtigt sind, Ihre Personendaten zu berichtigen, sollten Sie merken, dass wir falsche Daten von Ihnen bearbeiten.
Wenn Sie Ihre Personendaten berichtigen lassen möchten, schreiben Sie uns an folgende Adresse: Fintool AG, Datenschutz, Basteiplatz 3, 8001 Zürich. Vergessen Sie bitte nicht, eine Kopie eines Identitätsausweises beizulegen.

3.3.          Recht auf Löschung Ihrer Personendaten

Sollte die Bearbeitung Ihrer Personendaten nicht mehr notwendig sein, weil Sie beispielsweise kein Vertragsverhältnis mehr mit Fintool haben oder mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten nicht mehr einverstanden sind, dürfen Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Wir werden Ihre Daten löschen, vorausgesetzt, dass wir keine andere Verpflichtung haben, Ihre Personendaten aufzubewahren, so zum Beispiel eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht.
Sie können die Löschung Ihrer Daten auf folgendem Weg verlangen: Brief an Fintool AG, Datenschutz, Basteiplatz 3, 8001 Zürich. Bitte legen Sie dem Löschgesuch eine Kopie eines Identitätsausweises bei.

3.4.          Recht auf Einschränkung der Bearbeitung Ihrer Personendaten

Sie haben jederzeit das Recht, die Bearbeitung Ihrer Personendaten einschränken zu lassen, vorausgesetzt, dass wir keine andere Verpflichtung haben, Ihre Personendaten aufzubewahren, so zum Beispiel eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht.
Wenn Sie die Bearbeitung Ihrer Personendaten einschränken lassen möchten, schreiben Sie uns einen Brief an folgende Adresse: Fintool AG, Datenschutz, Basteiplatz 3, 8001 Zürich. Vergessen Sie bitte nicht, eine Kopie eines Identitätsausweises beizulegen.

3.5.          Widerspruchsrecht

Wo wir eine Einwilligung haben, Ihre Personendaten zu bearbeiten, sind sie berechtigt Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen oder zu verweigern. Dient die Bearbeitung der Personendaten Marketing- und Werbezwecken, können Sie die Einwilligung zur Bearbeitung zu diesen Zwecken allgemein oder in Bezug auf bestimmte Produkte oder bestimmte Dienstleistungen widerrufen.
Sie haben zudem jederzeit die Möglichkeit, gegen den Empfang von Werbung und die Bearbeitung Ihrer Personendaten zu Marketing- und Werbezwecken Widerspruch einzulegen, wenn wir dies aufgrund von unseren berechtigten Interessen an einer stetigen Verbesserung unserer Angebote zu Produkten und Dienstleistungen tun. In diesem Fall werden zukünftig weder Personendaten zu diesem Zweck beschafft noch bearbeitet.
Für den Widerspruch zur Bearbeitung von nicht personenbezogenen Daten sind die Angaben zur Deaktivierung von Cookies im Browser massgeblich. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass gegen allgemeine Werbeanzeigen auf Internet-Seiten keine Widerspruchsmöglichkeit besteht. Es handelt sich hierbei um dieselbe Art von Werbung, welche Sie auch in einer Print-Tageszeitung oder einem Magazin finden.
Um zu widersprechen schreiben Sie uns einen Brief an folgende Adresse: Fintool AG, Datenschutz, Basteiplatz 3, 8001 Zürich. Vergessen Sie bitte nicht, eine Kopie eines Identitätsausweises beizulegen.

4.     Datensicherheit

Fintool betreibt sichere Datennetze, die den jeweils geltenden technischen Standards entsprechen. Es werden angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre Daten gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation oder unberechtigtem Zugriff zu schützen.
Obwohl Fintool alle benötigten Mittel einsetzt, die Offenlegung der Daten aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte zu verhindern, kann sie keine Haftung für solche unerwünschten Ereignisse übernehmen.

5.     Wie können Sie uns kontaktieren?

Wenn Sie eine datenschutzrechtliche Frage haben, kontaktieren Sie uns unter: Fintool AG, Datenschutz, Basteiplatz 3, 8001 Zürich.
Für andere Fragestellungen, zum Beispiel wenn Sie technischen Support benötigen, eine Frage zu unseren Dienstleistungsangeboten haben oder direkt mit den Verantwortlichen von Fintool verbunden werden möchten, können Sie sich direkt an die folgende E-Mail mail [at] fintool [dot] ch wenden.

6.     Rechtliche Grundlage

Bei der Bearbeitung Ihrer Personendaten berücksichtigen wir nicht nur das Schweizer Datenschutzgesetz und seine Verordnung sondern – sofern und soweit anwendbar – auch die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union.